Autor

Ein langes Leben kurz erzählt

Ich bin am 13. Oktober 1955 in Luxemburg geboren, habe seit meinem 6. Lebensjahr in Bonn gelebt und dort 1974 das Abitur gemacht. Nach zwei Jahren freiwilligem Wehrdienst habe ich von Juli 1976 an als freier Mitarbeiter der „Bonner Rundschau“ hauptsächlich Lokal-berichte geschrieben. 1979 wurde ich Redakteur bei der „Bild“-Zeitung in Köln, zuständig für Kommunalpolitik. Im  „Kölschen Klüngel“ habe ich fast alles über Politik gelernt.

Von dort wechselte ich 1983 zum Kölner „Express“, wurde 1985 Parlamentskorrespondent in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn. 1987 ging ich zur „Hamburger Morgenpost“, kehrte 1989 zum „Express“ zurück. 1991 dann Ressortleiter Politik beim „Stern“ in Hamburg, 1994 bei der „Bild am Sonntag“. 2001 dann das Experiment, aus der Lifestyle-Zeitschrift „Max“ ein Nachrichtenmagazin zu machen. 2005 war ich dann wieder „Bild“als Ressortleiter Politik.

2010 habe ich die Seiten gewechselt und ging nach Brüssel als Sprecher  zu Silvana Koch-Mehrin, damals Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments.

Georg Streiter Jesco Denzel
Foto: Jesco Denzel

Im September 2011 berief mich Bundeskanzlerin Angela Merkel zum stv. Sprecher der Bundesregierung.

Sechseinhalb Jahre habe ich die Bundeskanzlerin in Kabinettssitzungen, auf Inlandsreisen und bei Arbeitsessen vielen mit ausländischen Staatsgästen begleitet und an vielen internen Sitzungen im Bundeskanzleramt teilgenommen. In dieser Zeit war ich auch als Gast bei den Fraktionssitzungen zunächst der FDP, ab 2014 der CDU/CSU und bei den Sitzungen der CSU-Landesgruppe. In der Bundespressekonferenz habe ich die Journalisten über die Politik der Bunderegierung informiert.

Ende März 2018 bin ich aus dem Dienst ausgeschieden und habe in Berlin die Firma „Streiter&Streiter“  gegründet, um Institutionen oder Verbände, Unternehmen und Einzelpersonen zu beraten und auch mit diesem Blog wieder journalistisch zu arbeiten.

Der eine „Streiter“ bin ich, der andere „Streiter“ ist die Firma „Streiter Media“ in Hamburg, die mein Sohn Oskar bereits 2014 gegründet hat.

Meine Mission

pexels-suzy-hazelwood-3604571
Hier schreibt Georg Streiter, Jahrgang 1955. Ich habe mich 34 Jahre als Journalist, eineinhalb Jahre im Europäischen Parlament und sechseinhalb Jahre als stellvertretender Sprecher der Bundesregierung mit Politik auf allen Ebenen und aus allen Blickwinkeln befasst.
Und lerne immer noch (fast)  jeden Tag etwas dazu. 
 
Wichtigtuer entzaubern. Das journalistische Handwerk pflegen. Politische Zusammenhänge erläutern. Vieles, was Journalisten und Politiker sagen, schreiben und senden, ist aufgeblasen, Schrei nach Aufmerksamkeit. Oder einfach unzutreffend. Falsch.
Das kann man abhaken oder weglegen. Oder als Wiedervorlage noch einmal auf den Tisch legen und betrachten. Oder zur künftigen Wiedervorlage vormerken. 
Mein Weg: Heiße Luft rauslassen, einordnen, erinnern, lachen. Dann kann sich jeder sein eigenes Urteil bilden, mir zustimmen (sehr gern) oder widersprechen (auch gern).
Hauptsache: Noch einmal das Gehirn eingeschaltet.
 
Mein Lebensmotto: In der Ruhe liegt die Kraft.

Geschichten über mich und mein Leben

Zehn Autos bis zur Monatskarte

Es gehört nicht so richtig hier hin. Aber wo ich mir schon einmal die Mühe gemacht habe … Heute, als älterer Herr mit Wohnsitz in

Newsletter

Keine Beiträge mehr verpassen!

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile der E-Mails klicken.